Aktuelles bei der Feuerwehr Bautzen

Das Jahr 2020 der Feuerwehr Bautzen in Zahlen

  Feuerwehr Bautzen

Das Jahr 2021 ist nun schon wieder einige Tage alt. Wir haben mal einen Blick auf die Zahlen des vergangenen Jahres geworfen. Das Jahr 2020 brachte auch bei der Feuerwehr viele Einschränkungen mit sich. Starten wir mit den Zahlen zum Einsatzgeschehen im Jahr 2020:

Einsätze

Das Jahr 2020 begann um 0:11 Uhr - mit einer brennenden Hecke auf der Löbauer Straße. Der erste Einsatz für eine Ortsfeuerwehr erfolgte am 11.01.2020. Die Feuerwehr Kleinwelka wurde zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu einer Türnotöffnung alarmiert.

Insgesamt wurde durch die Feuerwehr Bautzen im Jahr 2020 ein Einsatzaufkommen von  601 Einsätzen bewältigt. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren waren bei 142 Alarmierungen gefordert.

102 Brandeinsätze gab es 2020.

  •  23 Personen konnten durch die Feuerwehr aus einer Gefahrenlage gerettet werden
  •  27 Tiere konnten gerettet werden. Das sind 9 mehr als im Vorjahr
  •  63x löste eine automatische Brandmeldeanlage aus
    • in drei Fällen wurde dadurch frühzeitig ein Entstehungsbrand gemeldet, welcher durch die Einsatzkräfte schnell liquidiert werden konnte
       
  • 101 Einsätze fielen auf einen Mittwoch, gefolgt vom Dienstag und Freitag mit jeweils 96 Einsätzen.
  • die Sonntage schlagen mit insgesamt 66 Einsätzen zu Buche.
     
  • Der Monat August war der einsatzreichste Monat mit insgesamt 84 Einsätzen
    • dicht gefolgt vom Februar - da waren es 60 Einsätze
       
  • insgesamt gab es vergangenes Jahr 23 wetterbedingte Einsätze, in Folge eines Unwetter abzuarbeiten
    • im Vorjahr waren es 16 wetterbedingte Einsätze in Folge eines Sturmtiefes      
       
  • Eine Steigerung der Einsatzzahlen wurde bei der Unterstützung des Rettungsdienstes verzeichnet.
    • das spiegelt sich in Tragehilfen, Personenrettung über Drehleiter, Notarztzubringer und First Responder Einsätzen (Erstmaßnahmen bis der Rettungsdienst eintrifft) wieder

37x wurden wir zur Unterstützung der überörtlichen Einsatzkräfte, außerhalb der Stadt Bautzen alarmiert.

17 Fahrzeuge sind zu den Einsätzen fast 9000 km gefahren

Der letzte Einsatz des Jahres 2020 war um 17:14 Uhr des Silvesterabends. Es musste ein Hund in Obhut und anschließend ins Tierheim verbracht werden.

Personelles

  •     in den 5 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bautzen sind aktuell 237 aktive Mitglieder engagiert, davon über 28 Frauen. Dies ist ein Plus von 17 Mitgliedern zum Vorjahr.
  •     insgesamt erbrachten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte knapp 7000 Stunden aktiven Einsatzdienst
    •    hinzu kommen rund 5800 Stunden Ausbildung bei der jeweiligen Ortsfeuerwehr
    •    rund 1148 Stunden Ausbildung auf Landkreisebene
    •    und ca. 661 Stunden Ausbildung an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Nardt bei Hoyerswerda
  •     die 5 Jugendfeuerwehren der Stadt Bautzen zählten zum Jahresende 112 Mitglieder, davon 29 Mädchen.
      

Man sieht das die Zahlen nach unten gegangen sind. Das liegt daran, dass der Ausbildungsdienst sowohl bei der Freiwilligen Feuerwehr als auch bei der Jugendfeuerwehr ausgesetzt wurde. Ebenso fanden keine weiteren Lehrgänge mehr statt. Tragisch auch, dass jegliche Aktivitäten seitens der Jugendfeuerwehr ersatzlos ausgefallen sind wie z.B. das Stadtjugendzeltlager. Ebenso konnte das 240-jährige Jubiläum zum Freiwilligen Feuerlöschwesen nicht durchgeführt werden.

Ebenso sind die Einsatzzahlen gefallen. Vor allem im Zeitraum der beiden Lockdown's ging das Einsatzgeschehen merklich nach unten.

Mit den Zahlen starten wir in ein neues, hoffentlich uneingeschränkteres Jahr. Jeder der bei uns mitmachen möchte, ist herzlich dazu eingeladen in die Ortsfeuerwehren der Stadt Bautzen einzutreten und uns #imEinsatzfuerBautzen zu unterstützen.

Weiterführende Informationen dazu gibt es hier: Wie kann ich bei der Feuerwehr mitmachen?

Zurück

überörtlicher Einsatz im Juli in Kleinbautzen