Aktuelles bei der Feuerwehr Bautzen

18.03.2021 - Ausbildung neuer Höhenretter bei der Feuerwehr

  Feuerwehr Bautzen

Erstmalig werden bei der Berufsfeuerwehr in Bautzen sieben neue Höhenretter ausgebildet. Diese speziell ausgebildeten Kollegen kommen dazu, wenn es um Einsätze in großen Höhen oder auch Tiefen geht.

Bei dieser Tätigkeit steht natürlich das Vertrauen in die Ausrüstung als auch die Fertigkeiten mit dieser im Vordergrund. Dazu wurden vergangene Woche verschiedene Ausbildungen an Objekten in Bautzen durchgeführt. Unter anderem auch am Energieturm der Energie-und Wasserwerke, an der Thomas-Müntzer-Straße. An dem 35 Meter hohen Energieturm konnte das einfache Abseilen geübt werden. Zusätzlich wurde auch die Rettung einer Person über die Krankentrage geprobt.

Die folgenden Tage beinhalteten weitere praktische Ausbildungsinhalte. Unter anderem am Kran der Firma Hentschke Bau, auf der Zeppelinstraße in Bautzen. Hier konnten verschiedene Rettungsmöglichkeiten durchgeführt werden – wie z.B. eine Personenrettung vom Kran.

Morgen geht es dann an den Bautzener Stausee. Hier wird das seilgestützte Arbeiten zwischen zwei Punkten, auf einer Höhe trainiert.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Energie- und Wasserwerken Bautzen, der Firma Hentschke Bau GmbH und auch der Landestalsperrenverwaltung Sachsen, für die Möglichkeit der Ausbildung an den jeweiligen Objekten herzlich bedanken.


 

Zurück