Aktuelles bei der Feuerwehr Bautzen

17.03 - 19.03.2020 - Versorgungseinsatz Autobahn 4 mit den Betreuungszügen des Landkreises

  Feuerwehr Bautzen

Auf Grund der Grenzkontrollen an der Grenzübergangsstelle Görlitz/Polen enstand ein riesiger Rückstau von über 50 km. Tausende LKWs & PKWs reihten sich auf der Autobahn 4 in Richtung Görlitz.

Der Einsatzauftrag für die Betreuungszüge des Landkreises Bautzen bestand in der Versorgung der "festsitzenden" Personen. Auf unserer Hauptfeuerwache wurde kurzerhand eine ortsfeste Einsatzführung ins Leben gerufen. Ebenso wurde unserer Standort genutzt, um die Versorgung vorzubereiten und anschließend auszuliefern.

In den nächsten drei Tagen wurden tausende Personen auf der Autobahn 4 mit Getränken & Speisen versorgt. Sie standen teilweise über 20 Stunden auf einer Länge von mehr als 50 km im Stau. Die Tage waren wieder beispielgebend für eine mustergültige Zusammenarbeit aller Hilfsorganisationen - das Deutsche Rote Kreuz, das Arbeiter-Samariter-Bund, der Malteser-Hilfsdienst, Falck sowie Feuerwehr, Polizei und das technische Hilfswerk arbeiteten Hand in Hand zusammen.

Wir möchten uns vor allem bei den Firmen bedanken, die uns während den drei Tagen mit Lebensmitteln und Getränken versorgt haben - insbesondere zur Nachtzeit.

Am Donnerstag wurde zum Nachmittag der Einsatz beendet, da sich die Länge des Staus minimiert hatte.

Zurück