Notruf - 112

Der Notruf wird unter der Nummer 112 abgesetzt. In unserem Fall werden Sie mit einem Disponenten der Integrierten Regionalleitstelle Ostsachsen (IRLS-OSN) in Hoyerswerda verbunden. Diesem müssen Sie so genau wie möglich die Notfallsituation anhand der 5-W Fragen schildern:

Wo ist es passiert?

Nennen Sie den Ort/Ortsteil, die Straße und ggf. die Hausnummer des Einsatzortes.
Wenn Sie fremd sind, können Sie sich auch an großen Gebäuden orientieren (Einkaufscentern, Sehenswürdigkeiten). Oder fragen Sie Passanten, die sich im Umfeld befinden.

Was ist passiert?

Versuchen Sie das Ereignis genau zu beschreiben, welches Sie vorgefunden haben, z.B. Rauch aus dem 2. OG, eine Person ist umgefallen und bewusstlos, Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs usw.

Wie viele Verletzte/Betroffene?

Bitte nennen Sie die Anzahl der verletzten Personen. Dies ist wichtig, um die geeigneten Einsatzmittel auch in entsprechender Anzahl zu alarmieren.

Wer meldet das Ereignis?

Nennen Sie ihren Namen und geben Sie evt. eine Rückrufnummer an. Bleiben Sie, sofern es möglich ist, am Ereignisort, um ggf. die Rettungskräfte einzuweisen. Prüfen Sie allerdings vorrangig, ob Erste Hilfe Maßnahmen nötig sind und achten Sie auf den Eigenschutz.

Warten auf Rückfragen!

Nachdem Sie dem Disponenten alle prägnanten Informationen gegeben haben, legen Sie nicht einfach auf. Warten Sie noch unbedingt auf Rückfragen des Disponenten. Weiterhin wird er Ihnen noch wertvolle Tipps zum richtigen Verhalten, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte geben.

Im folgenden Video haben wir für Sie nochmal den Ablauf eines Notrufes dargestellt. Der Anrufer wird unter der Telefonnummer 112 mit einem Disponenten in der Integrierten Regionalleitstelle Ostsachsen verbunden. Er erfragt alle wichtigen Details, alarmiert die Berufsfeuerwehr in Bautzen und gibt dem Anrufer abschließend noch Tipps zur Verhaltensweise: