GW/AS (Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz)

Das Einsatzgebiet des Gerätwagen Atemschutz/Strahlschutz beginnt bei der Messung/Feststellung von atomaren, biologischen, chemischen Stoffen und endet bei dem Transport von Pressluftatmern.

Zum Einsatz kommt dieses Fahrzeug bei jeglichen Einsätzen rund um gefährliche Stoffe und Güter. Des Weiteren wird es auch generell bei Brandeinsätzen alarmiert, um genügend Atemschutzgeräte vor Ort zu haben. Weiterhin ist es dann möglich benutzte/verunreinigte Atemschutzgeräte bereits an der Einsatzstelle zu tauschen.

Weitere Beladung

  • 6 Chemikalienschutzanzüge (CSA)
  • 28 Pressluftatmer-Geräte
  • 37 Pressluftflaschen
  • Jogginganzüge
  • 6 Kontaminationsschutzanzüge
  • 6 Flüssigkeitsschutzanzüge
  • Ausrüstung für die Erkundung im A-Einsatz

Das Fahrzeug wird alarmiert bei ...

  • CBRN-Einsätzen
  • Messung von Schadstoffen
  • Einsätzen, bei denen Schutzanzüge jeglicher Art benötigt werden
  • Notwendigkeit der Bereitstellung von Atemschutzgeräten

Fahrzeugfakten

Baujahr 2003
Funkrufname Florian Bautzen 11/56/01
Aufbau Schmitz
Hersteller Mercedes-Benz
Leistung 150 PS
Besatzung 1:1
Besonderheiten verschiedene Atemschutzgeräte, Material zur Messung/Feststellung von Stoffen,