zurück zur Liste

Unwettereinsätze Stadt Bautzen

  Einsatzbeginn 10.03.2019, 21:47 Uhr |   Einsatzende 11.03.2019, 01:00 Uhr

  Stadtgebiet Bautzen

  H1 – Hilfeleistungseinsatz klein

Einsatzbericht

Das Sturmtief "Eberhard" zog auch über die Stadt Bautzen hinweg.

Um 21.47 Uhr erreichte uns der erste wetterbedingte Einsatz. Auf der Weststraße wurde ein Außenrolladen aus der Verankerung gerissen und drohte auf die Straße zu fallen. Insgesamt wurden bis 01.00 Uhr 16 wetterbedingte Einsätze im Stadtgebiet Bautzen abgearbeitet.

Während der Zeit wurden umgestürzte Bäume, lose Dachteile oder auch umgewehte Absperrungen beräumt. So z.B. auf der Töpferstraße, bei den ehem. Zentrum-Garagen. Hier wehte der Sturm die Absperrungen um, weiterhin sorgte er auch für einen weiteren Einsturz des Gebäudes, welcher allerdings keine Konsequenzen für die Feuerwehr brachte.

Die Innere Lauenstraße musste voll gesperrt werden. Der Sturm brachte eine Mauer bei den Bürgerhäusern zum Einsturz – es konnten weitere Schäden am Haus nicht ausgeschlossen werden, daher wurde die Innere Lauenstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Auch die Feuerwehr selber blieb nicht verschont. Auf dem Parkplatz der Feuerwehr hatte der Sturm ein Baum in Schieflage gebracht, dieser drohte nun auf die PKWs der Kameradinnen und Kameraden zu fallen. Der Baum wurde jedoch schnell bemerkt und konnte fachgerecht zu Fall gebracht werden.

Zum Einsatz knapp kamen 60 Einsatzkräfte mit 8 Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand bei den Einsätzen.

Bilder zum Einsatz

zurück zur Liste