Aktuelles bei der Feuerwehr Bautzen

16.02.2019 - Fahrzeugübergabe HLF 10 in Kleinwelka

  Feuerwehr Bautzen

Unter Anwesenheit zahlreicher Gäste wurde am Samstag, dem 16.02.2019, feierlich das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10 übergeben.

Vor über einem Jahr haben die Planungen begonnen. Es folgten mehrere Sitzungen bis endlich die Ausschreibung fertiggestellt wurde. Es vergingen Wochen des Wartens bis endlich erste Bilder aus dem baden-württembergischen Ulm (Standort Magirus-Werk) gesendet wurden. Aus Gedanken wurden Bilder. Stück für Stück entstand das neue Einsatzfahrzeug der Ortsfeuerwehr Kleinwelka. Schon bald fuhr eine Delegation bestehend aus Kameraden, Ortswehrleitung und der Stadtwehrleitung zur Rohbausprechung. Dort konnte der Fortschritt begutachtet und diverse Änderungen theoretisch vorgenommen werden. Die Zeit verging wie im Flug und bereits Ende Januar konnte das Fahrzeug abgeholt werden. Es erfolgte die Abnahme, die mitgereisten Kameraden wurden in das Fahrzeug geschult und letztendlich wurde das neue HLF am 01.02.2019 nach Kleinwelka überführt.

Fast pünktlich rollte gegen 19:00 Uhr das Neufahrzeug auf den Hof des Gerätehauses. Den Ankömmlingen wurde ein gebührender Empfang bereitet. Auch die Kameraden der Ortsfeuerwehren aus Salzenforst und Stiebitz ließen sich diesen Abend nicht entgehen und besichtigten neugierig das Neufahrzeug.

Es folgten zwei arbeitsreiche und ausbildungsintensive Wochen. Das Fahrzeug mit all seinen Ausrüstungsgegenständen musste inventarisiert werden, es erhielt seine Beklebung im "Feuerwehr Bautzen"-Design und auch die Kameraden mussten intensiv ausgebildet und geschult werden. Schließlich liegen zwischen Alt- und Neufahrzeug ganze 25 Jahre technischer Fortschritt.

Stolz hielt Ortswehrleiter Falk Weißbach vor allen Anwesenden seine Rede zur Übergabe des HLF 10. Neben der Stadtwehrleitung waren ebenfalls der Bürgermeister Herr Dr. Böhmer, die Stadträte Herr Fleischer, Herr Hauschild sowie Herr Schleppers, der Abgeordnete des Landtags Herr Schiemann, der Ortschaftsrat mit den Vertretern Herrn Koban und Herrn Schulze anwesend. Aber auch der Kreisbrandmeister Manfred Pethran, der Vertreter der Firma Magirus und Vertreter aller verbleibenden 4 Ortsfeuerwehren waren anwesend.

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe ging das Fahrzeug offiziell in die "Hände" der Stadtfeuerwehr Bautzen, genauer in die der Ortsfeuerwehr Kleinwelka. In Fachgesprächen vertieft konnten alle Anwesenden bei Speis und Trank einen gemütlichen und erfolgreichen Abend verleben.

Zurück