Über uns

Die Jugendfeuerwehr beim Löschangriff  - klicken für Großes Bild (im PopUp)

Im nördlichen Teil von Bautzen findest du die Jugendfeuerwehr Kleinwelka.
Sie bemüht sich bereits seit Jahrzehnten darum, dass sich sozial engagierte Jugendliche, egal ob weiblich oder männlich, zusammen finden können, um gemeinsam sinnvolle Zeit zu verbringen, neue Freundschaften zu finden, vorhandene zu vertiefen, mit Sport und Spiel viel Spaß zu haben und dabei gleichzeitig noch viele spannende Dinge über die Feuerwehr zu erfahren. Im Team gehen wir gemeinsam jede Aufgabe an!

Die Jugendfeuerwehr ist zu Anfang „nur“ ein interessantes Hobby, aber wird mit der Zeit und der Erfahrungen eine Lebenseinstellung, denn mit 16 Jahren geht es in die aktive Feuerwehr und auch du musst dann mit zum Einsatz!

Momentane Mitgliederzahl: 22 davon 7 Mädchen und 15 Jungs
( Die Jugendfeuerwehrmitgliedschaft ist vollkommen kostenlos!)

Die Ausbilder:

  • Jugendwartin: Susanne Dazert
  • Stellvertreter: Enrico Eckardt
  • Jugendhelfer: Henrik Eckardt & Sandra Bendel

Hin und wieder übernehmen auch langjährige Mitglieder der Jugendfeuerwehr die Leitung des Dienstes.

Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr:

In den Diensten, die in der Regel aller 14 Tage Samstagvormittag stattfinden, beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Feuerwehr. Dies beginnt bei der persönlichen Schutzausrüstung, geht weiter über die von uns zur Verfügung stehenden Feuerwehrtechnik, weiter über die Grundlagen des Feuers / Unfälle etc. und endet bei der Menschenrettung und Ersten Hilfe. Wir versuchen hierbei soviel wie möglich praktisch zu arbeiten.
Alljährlich begleiten wir zum Schutz den Fackelumzug zum Hexenbrennen.

Selbstverständlich steht auch der Spaß mit im Mittelpunkt! Im Sommer sind Wasserschlachten vom großen Interesse, Ausflüge z.B. ins Militärmuseum, Kraftwerk Boxberg und deren Berufsfeuerwehr und viele mehr. Der Höhepunkt in jedem Sommer ist das Jugendlager, wo alle JFW von Bautzen gemeinsam ein Wochenende verbringen.
Ab dem Jahr 2011 versuchen wir wieder erfolgreich bei Wettkämpfen teil zu nehmen.

Im Winter oder bei schlechtem Wetter geht es im Gerätehaus weiter, z.B. mit Karten, Dart oder Wii spielen. Hin und wieder wird auch ein interessanter Film geschaut.

Weitere Informationen findet Ihr beim Dienstplan oder schaut doch einfach beim nächsten Dienst vorbei!