Ende von über 30 Dienstjahren, 30.03.2017

  - klicken für Großes Bild (im PopUp)

Heute Morgen endete für Manfred Punkt 07:10 Uhr seine letzte Schicht, in über 30 Dienstjahren bei der Berufsfeuerwehr Bautzen.

In den vergangenen Jahren löschte er viele Brände, öffnete viele Türen von hilfebedürftigen Personen oder fuhr die Einsatzfahrzeuge zu den Einsatzstellen. Des Weiteren organisierte er sich federführend im Bereich der Fahrzeugtechnik.

In seiner letzten Schicht überraschten ihn die Kollegen während der Mittagsruhe mit einem Gebäudebrand vor der Wache. Aufgabe war es für ihn alles selber zu erledigen – das Fahrzeug fahren, die Schlauchleitung aufzubauen und das Feuer zu löschen. Diese Aufgabenverteilung ist sonst klar geregelt für die einzelnen Kollegen. Anschließend musste er Geschick im Umgang mit Schläuchen beim Schlauchkegeln aufweisen.

Am Morgen des 30.03.2017 war der Moment gekommen. Finanzbürgermeister Dr. Böhmer, der stellv. Ordnungsamtsleiter Hr. Almert und auch der Leiter der Berufsfeuerwehr Hr. Bergander waren gekommen um ihn zu verabschieden aus dem aktiven Dienst. Natürlich hatten auch alle Kollegen am roten Teppich Aufstellung genommen. (Der rote Teppich besteht bei der Feuerwehr aus Schläuchen)

Anschließend ging er die letzten Schritte auf dem Teppich in Richtung des bereitstehenden Löschfahrzeuges. Damit fuhr er die letzten Kilometer Richtung Stadtgrenze. Dort stieg er auf eine Drehleiter auf W50 Fahrgestell um. Dann ging die (Zeit-)Reise weiter Richtung Zuhause.

Wir wünschen Dir alles erdenklich Gute für die Zukunft und vor allem viel Gesundheit – deine Kollegen der Berufsfeuerwehr Bautzen

Bilder