Besuch der Heidelberger Altersabteilung in Bautzen, 25.04 - 28.04.2017

Die Städtepartnerschaft zwischen Bautzen und Heidelberg feierte vergangenes Jahr 25-jähriges Jubiläum. Auch die Feuerwehren beider Städte stehen seitdem im engen Kontakt.

So besuchte uns die Altersabteilung der Feuerwehr Heidelberg vom 25. – 28. April in Bautzen. Die Alters- und Ehrenabteilung der Ortsfeuerwehr Bautzen-Mitte stellte dazu ein vielfältiges Programm auf die Beine, die Mitglieder des Feuerwehrfördervereins und der Einsatzabteilung Bautzen-Mitte halfen dabei.

Nach Ankunft der Heidelberger am Dienstagnachmittag in Bautzen, ging es zur Begrüßung und dem gemeinsamen Abendbrot auf die Bautzener Hauptfeuerwache. Hier kamen viele gute und informative Gespräche bei bester Versorgung durch die Gastgeber zustande.
Der Mittwoch hielt viele schöne Stationen über den Tag bereit. Los ging es 10:00 Uhr auf dem Bautzener Hauptmarkt. Durch „Meister Hans“ den Scharfrichter von Bautzen wurden unsere Gäste durch die Stadt Bautzen geführt. Er vermittelte sehr interessante Fakten und Geschichten aus der damaligen Zeit. Passend zur Stadtführung ging es zum mittelalterlichen Mittagessen in den Bautzener Mönchshof. Um 14:00 Uhr war Abfahrt zu einer großen Rundfahrt durch die wunderschöne Oberlausitz. Das Oberlausitzer Bergland, die Fachwerkhäuser und auch der Charme der Region begeisterten unsere Gäste.
Abschließend empfing 17:00 Uhr der Bautzener Feuerwehrförderverein auf der Steinstraße unsere Gäste. Hier wurden die Heidelberger herzlichst durch die Mitglieder des Fördervereines begrüßt. Kamerad Mark hielt einen kurzen Abriss über die Entwicklungsunterschiede der Feuerwehrtechnik zwischen Ost und West bis zum Jahre 1990, was für alle Teilnehmer sehr interessant war. Danach klang der Abend bei leckeren Speisen vom Grill und Getränken aus.

Der Höhepunkt des Besuches war am Donnerstag der Ausflug in die Sächsische Schweiz. Durch den Omnibusbetrieb S. Wilhelm (OSW) wurde ein Bus für den Ausflug gesponsert. Nochmals vielen Dank an dieser Stelle! Der Fahrer selbst kommt aus den Reihen der Ortsfeuerwehr Bautzen-Mitte Freiwillige Kräfte. Er ist bei der Firma OSW angestellt.
Der Ausflug führte auf die Festung Königstein, wo alle einen tollen Ausblick auf das Elbtal und die Sächsische Schweiz genießen konnten. Zuvor führte die Tour nach Rathen, direkt an die Elbe mit dem Blick auf die berühmten Bastei.

Am Freitagmorgen ging es auf den Bautzener Marienfriedhof, zum Grab von Ralf Löwe – dem ehemaligen Leiter der Bautzener Feuerwehr. Er verstarb überraschend vergangenes Jahr. Der Finanzbürgermeister der Stadt Bautzen, Dr. Böhmer und der Leiter der Bautzener Feuerwehr Hr. Bergander nahmen ebenfalls an dem Termin teil. Vor allem der Chef der Heidelberger Altersabteilung Kamerad Genthner hatte oft Kontakt zu Ralf Löwe. Beide überführten 1991 die Drehleiter von Heidelberg nach Bautzen, die nun im Bautzener Feuerwehrförderverein als „OMA“ gepflegt wird und zu den unterschiedlichsten Feuerwehrveranstaltungen im „Einsatz“ ist.

Um 11:00 Uhr traten unsere Gäste den Heimweg an. Wir sind uns einig, dass das wieder ein sehr gelungener Besuch war. Kommendes Jahr werden die Bautzener Kameraden den Freundschaftsbesuch in Heidelberg erwidern.

Bilder des Besuches