Tag der offenen Tür 2016, 01.05.2016

Auch dieses Jahr öffneten sich die Türen & Tore pünktlich 10 Uhr für die großen und kleinen Besucher, zum Tag der offenen Tür.

Auf der Hauptfeuerwache in Bautzen gab es wieder eine Menge Attraktionen zum bestaunen und Mitmachen. Erstmals gab es dieses Jahr die Feuerlöschübungsanlage. Hier konnte der richtige Umgang mit Feuerlöschern im Brandfall trainiert werden.

Auf dem Parkplatz präsentierten sich das Technische Hilfswerk Bautzen (THW) und die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des ASB Bautzen. Sehr beliebt bei den kleinen waren die Tretautos vom THW und die Hüpfburg beim Kinderfest. Das THW zeigte ganztätig eine Technikvorführung. So wurde ein großer “Wasserfall” aufgebaut, mithilfe der Gerüsttechnik des THW.

Die SEG gab Tipps im Umgang mit Patienten im Bereich der Ersten Hilfe. So konnte an einer Puppe die Reanimation oder die Helmabnahme geübt werden. Weiterführend konnte auch mal ein Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW) besichtigt werden.

Auch das Kinderfest im hinteren Bereich der Feuerwache wurde wieder sehr gut angenommen. Gleich daneben gab es Kaffee & Kuchen und kleine Leckereien wie HotDog & Fischsemmeln.

Um 11 Uhr gab es den ersten Tageshöhepunkt. Eine Löschgruppenfahrzeugbesatzung der Jugendfeuerwehr Bautzen-Mitte löschte ein in Flammen stehendes Haus.

Gegen 12 Uhr kam die Feldküche zum Einsatz. Es gab deftige Erbsensuppe mit Bockwurst, die auch wieder großen Anklang bei den Besuchern fand.

Um 14 Uhr fand die Vorführung der Höhenrettungsgruppe statt. Vom Feuerwehrübungsturm (25m) wurde ein Kamerad mit Schleifkorbtrage abgelassen, um eine Person zu retten. Die Person war ein Kamerad vom THW, welcher die Patientenrolle übernahm. Anschließend wurde der Retter mit dem Patienten zu Boden gelassen.

Während der Veranstaltung stand eine Spendendose für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspender Datei) bereit. In ihr kam eine Summe von über 78 € zusammen. Kürzlich unterstützten wir eine Typisierungsaktion für den kleinen Domenic aus Bautzen. Die Feuerwehr und der Feuerwehr Förderverein Bautzen e.V. stocken diese Summe noch auf 300 € auf – Dieser Betrag wird an die DKMS gespendet.

So war der Tag wieder ein voller Erfolg. Viele Kinderherzen wurden glücklich gemacht, egal ob bei der Rundfahrt mit der Drehleiter “OMA” des Feuerwehr-Fördervereins, oder beim Löschen des Spritzenhauses.

So hoffen wir, dass wir Sie und Ihre Familien am 1. Mai 2017 wieder begrüßen dürfen.

Text: P. Stübner | Bilder: Feuerwehr / LausitzNews.de

Video von www.Feuerwehr-Fanshop.de

Bilder der Veranstaltung

< Zurück  Zur Übersicht  Weiter >