VKU Traktor / PKW, Hoyerswerdaer Straße (EÜ), 31.08.2015

Datum: 31.08.2015 | 18:51 Uhr
Stichwort: H2 – eingeklemmte Person
Einsatzort: Gewerbegebiet, Hoyerswerdaer Straße, Teichnitz_Bautzen

Bericht:

Zum Abend des 31. August wurden die Ortswehren Kleinwelka und Stiebitz, zu einem Verkehrsunfall in das Gewerbegebiet, an der Hoyerswerdaer Straße alarmiert.

Ein PKW war unter einen Traktor Anhänger gefahren. Dabei wurden zwei Personen im PKW eingeklemmt. Sofort wurden durch einen Trupp die zwei Personen betreut und erste medizinische Maßnahmen getroffen. Die Betreuungsöffnung wurde dabei über den Kofferraum gewählt.

Im weiteren Verlauf wurde dann eine Rettungsöffnung über die Beifahrerseite geschaffen, um die Person zu retten. Anschließend wurde das Dach auf einer Seite entfernt um die zweite Person zu retten. Die Patientenbetreuung der verletzten Personen übernahm zwischenzeitlich die Ortswehr Stiebitz.

Inzwischen war jedem bewusst dass es sich um eine Einsatzübung handelte. Nach dem Übungsszenario wurden noch weitere Rettungsvarianten durchgesprochen und teilweise ausprobiert. Weiterhin diente die Einsatzübung dazu den Ortswehren die Möglichkeit zu geben, die Einsätze in alleiniger Verantwortung / Führung abzuarbeiten. Die Berufsfeuerwehr wurde dazu bewusst außen vor gelassen.

Abschließend wurden in der Auswertung verschiedene Dinge besprochen – positive & negative Handlungsabläufe wurden aufgezeigt.

Nach knapp einer Stunde hiess es Übungsende für die knapp 25 Einsatzkräfte.

eingesetzte Kräfte und Mittel

Text + Bilder: P. Stübner

Bilder der Einsatzübung