Jahresabschlussübung, Spreebad Bautzen, 10.12.2015

Datum: 10.12.2015, 18:11 Uhr
Stichwort: B2 – Brand im Betriebsraum
Einsatzort: Spreebad Bautzen, Neustädter Straße, Südvorstadt_Bautzen

Bericht:
Zum frühen Donnerstagabend wurden alle Feuerwehren der Stadt Bautzen alarmiert. Die Einsatzmeldung besagte einen Brand im Betriebsraum, im Bautzener Spreebad – Anfahrt auf Sicht.

Alle alarmierten Einsatzkräfte setzten sich Richtung Spreebad in Bewegung. Vor Ort wurde sofort die Lage erkundet und folgend die Menschenrettung eingeleitet. Die Einsatzstelle wurde in mehrere Einsatzabschnitte aufgeteilt, um eine bessere Strukturierung des Einsatzes zu erreichen.

Während der Menschenrettung wurde parallel die Brandbekämpfung eingeleitet. Ein Trupp bekämpfte mit einem Rohr die Flammen. Um eine stabile Wasserversorgung zu gewährleisten, wurde die Spree als Wasserentnahmestelle gewählt. Mit der Drehleiter wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet.

Für die fachgerechte Versorgung der Verletzten wurde die Schnell-Einsatzgruppe (SEG), des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) mit alarmiert. Diese bauten auf dem Parkplatz einen Verletztensammelplatz auf. Hier wurden alle Personen einer Erstbehandlung unterzogen. Die “Verletzten” waren Mitglieder der Bautzener Jugendfeuerwehr – Insgesamt 6 Jugendliche bildeteten die Verletzten.

Nach knapp 1,5 Stunden war die Einsatzübung beendet. Es handelte sich hierbei um die Jahresabschlussübung der Bautzener Feuerwehr. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal beim Bautzener Spreebad, für die Bereitstellung des Spreebad Geländes bedanken. Weiterhin auch bei den Kameraden der Feuerwehr und der SEG für die gezeigte Einsatzbereitschaft.

Eingesetzte Kräfte und Mittel

insgesamt 74 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst

Text: P. Stübner | Bilder: LausitzNews.de

Bilder der Übung