Verkehrsunfall, Neukircher Straße S119 Abzwg. Gnaschwitz

Datum: 07.03.2013 | 16:49 Uhr
Stichwort: THL-klein, auslaufende Betriebsmittel nach Unfall
Einsatzort: Neukircher Straße S119 Abzwg. Gnaschwitz

Bericht:

Am späten Nachmittag wurde die Berufsfeuerwehr Bautzen und die Freiwillige Feuerwehr Stiebitz zu einem Einsatz auf die Neukircher Straße gerufen. Nach ersten Angaben sollten aufgrund eines Unfalls zweier PKW Betriebsmittel auslaufen.

Bei Ankunft der ersten Kräfte am Einsatzort stellte der Gruppenführer drei verletzte Personen fest, wobei eine noch im Fahrzeug saß und aufgrund der Verletzungen nicht selbstständig heraus kam. Die anderen beiden Personen konnten sich zwar befreien, befanden sich jedoch, aufgrund der Unfallfolgen in einem schlechten Zustand.

Umgehend wurden die Patienten durch die Feuerwehr betreut und durch den Gruppenführer der Rettungsdienst für drei verletzte Personen nachgefordert. Neben der Patientenbetreuung wurden die auslaufenden Betriebsmittel durch Bindemittel abgebunden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Person im Fahrzeug stabilisiert und mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Alle drei Patienten kamen zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus.

Anschließend wurde die Unfallstelle zur Unfallaufnahme noch ausgeleuchtet und danach konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Kräfte und Mittel

  • BF Bautzen mit LF16/12 und RW 2
  • FF Stiebitz mit LF8/6
  • Polizeirevier Bautzen mit 2 Streifenwagen
  • Rettungsdienst Bautzen mit NEF, 3 RTW und KTW

Text: S. Mühlpfort | Bilder: Feuerwehr

Bilder vom VKU