Hochwasservorbereitungen, Spreetal, Bautzen 01.06.2013

Datum: 01.06.2013 | 23:33 Uhr
Stichwort: Hochwasser
Einsatzort: Stadtgebiet Bautzen, primär Spreetal

Bericht:

In der Nacht zum Sonntag wurden gegen halb zwölf die Kräfte der Ortswehr Bautzen-Mitte alarmiert. Grund dafür war das Überschreiten der Alarmstufe 3 durch den Pegel der Spree.

Das heisst es wurde eine Höhe von 3,20m am Messpunkt “Weite Bleiche” festgestellt. Normal sind hier ca. 0,90 – 1,00m. Die Kräfte wurden im Rahmen der Vorwarnungen im Spreetal aktiv. Die Anwohner wurden per Lautsprecherdurchsagen über die aktuelle Lage informiert.

Weiterhin füllten die Kräfte prophylaktisch Sandsäcke und verteilten diese im Bereich Bleichenstraße. Circa 250 Sandsäcke wurden gefüllt.

Glücklicherweise sank der Pegel wieder recht schnell und erreichte lediglich ein Höchstmaß von 3,23m. So mussten die Kräfte keine weiteren Maßnahmen einleiten. Weiterführend erfolgten Kontrollfahrten im Bereich des Spreetals.

Eingesetzte Kräfte und Mittel

Text: P. Stübner | Bilder: B. Schneider

Bilder des Einsatzes