Wohnhausbrand in Übigau bei Neschwitz

22.08.2009 – Wohnhausbrand in Übigau bei Neschwitz

Gegen 02.00 Uhr erfolgte die Alarmierung aller Feuerwehren der Gemeinde Neschwitz zu einem Wohnhausbrand nach Übigau (Gemeinde Neschwitz).

Die Flammen wiesen den Einsatzkräften den Weg zur Einsatzstelle. Infolgedessen wurde noch die Feuerwehr Königswartha zur Unterstützung gerufen. Ebenfalls wurde ein Rettungswagen der Rettungswache Königswartha zur Absicherung alarmiert.

Inzwischen brannte der Dachstuhl auf einer Länge von ca. 25 Metern.

Gegen 02:37 Uhr erfolgte die Nachalarmierung der Berufsfeuerwehr Bautzen mit Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz da die Vorräte an Pressluftatmern knapp wurden. Weiterhin kam noch die Drehleiter zur Unterstützung der Löscharbeiten zum Einsatz.

Personen wurden bei dem Feuer glücklicherweise nicht verletzt allerdings brannte das Gebäude vollkommen aus.

Weiterhin erfolgte, gegen 03:15 Uhr auf Anweisung des diensthabenden Wachschichtführers die Alarmierung der FF Bautzen-Mitte zur Besetzung der Feuerwache Bautzen. Während ihrer 6-stündigen “Schicht” gab es keine Einsätze abzuarbeiten.

Eingesetzte Kräfte und Mittel

  • BF Bautzen mit TLF16/25, DLK23/12 und GW-AS
  • FF Neschwitz mit TLF16/45W und LF8-TS
  • FF Luga mit LF8-TS
  • FF Saritsch mit TLF16W50
  • FF Königswartha mit TLF16W50, LF16/12 und DL30
  • RTW von der Rettungswache Königswartha
  • Polizeirevier Bautzen mit Funkstreifenwagen

Text: Paul Stübner | Bilder: LausitzNews.de
TV-Beitrag: punkteins Oberlausitz TV