VKU mit eingeklemmter Person ARAL-Tankstelle

21.02.2008 – VKU mit eingeklemmter Person auf der Kreckwitzer Straße

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 21.02.2008 kurz nach 22 Uhr. Zwei PKW stießen aus noch ungeklärter Ursache auf der Kreuzung Kreckwitzer-/ Muskauerstr. (Aral-Tankstelle) zusammen. Dabei wurden zwei Insassen des einen PKW´s eingeklemmt.

Um 22:13 Uhr wurde der Alarm für den Rettungsdienst und die Hauptwache sowie die FF Bautzen Mitte ausgelöst.

Einer der PKW beschädigte einen Unterflurhydranten, sodass sich eine sehr große Menge an Wasser an der Unfallstelle ausbreitete. Die Feuerwehr hatte damit mehrere Aufgaben.

Die Rettung der eingeklemmten Person war innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Insgesamt wurden 4 Personen durch den Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Bautzen und Bischofswerda verbracht.

Die Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren:

  • Hauptwache Bautzen mit TLF 16/25 und RW 2
  • FF Bautzen Mitte mit LF16/12 und TLF16 W50
  • DRK Bautzen und Kirschau mit 3 Rettungstransportwagen (RTW) und 2 Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF)
  • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OrgL RD)
  • 5 Polizeistreifen

Text: Jens Kaczmarek | Bilder: Jens Kaczmarek