Scheunenbrand in Schlungwitz

17.03.2008 – Scheunenbrand in Schlungwitz

Am 17.03.2008 heulten gegen 1 Uhr in der Gemeinde Doberschau-Gaußig die Sirenen. In Schlungwitz brannte eine Scheune in voller Ausdehnung.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte und Mittel aus Doberschau, Gnaschwitz, Diehmen und Dretschen wurden sofort weitere Feuerwehren mit TLF’s zur Einsatzstelle beordert. Durch die erst eintreffenden Wehren wurde ein stabile Wasserversorgung aufgebaut. Nach Eintreffen der nachgeforderten Kräfte, aus Bautzen, Wilthen, Gaußig und Naundorf, wurde mit vereinten Kräften das Feuer liquidiert.

Gegen 3 Uhr wurden die ersten Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst und konnten ihren wohlverdienten Schlaf antreten. Die Feuerwehr aus Gnaschwitz blieb noch zur Brandwache vor Ort.

Im Einsatz waren folgende Kräfte:

  • Hauptwache Bautzen mit TLF 16/25, DLK 23/12, TLF-W
  • FF Wilthen mit TLF 16/25, TMB32, LF8
  • FF Doberschau mit LF 8/6+STA
  • FF Gnaschwitz mit TSF-W, KLF
  • FF Diehmen mit MTW
  • FF Naundorf mit MTW, KLF
  • FF Gaußig mit LF 10/6
  • FF Dretschen/Arnsdorf mit TLF 16/24
  • Kreisbrandmeister mit ELW1
  • 3 Funkstreifenwagen (Fustw) der Polizei

Text: Paul Stübner | Bilder: Jens Kaczmarek