Explosion mit Brandfolge

10.09.2007 – Explosion mit Brandfolge in einem Geschäft

Am Montagabend um 18:02 Uhr wurden die Kräfte der Bautzener Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort „Explosion und Brand – Kornstraße“ alarmiert. Auf der Anfahrt wurden die eingesetzten Kräfte bereits am Finanzamt von einer Rauchwolke zum Einsatzort begleitet.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen, da es in Folge der Explosion zu einem Brand im Geschäft gekommen war. Das Schaufenster des Geschäfts wurde durch die Druckwelle auf ein vor dem Laden geparktes Fahrzeug geschleudert.

Zwölf Kameraden der hauptamtlichen- und der freiwilligen Kräfte gingen unter Atemschutz zum Innenangriff vor, bekämpften den Brand und brachten Bewohner der anliegenden Häuser in Sicherheit. Die Brandbekämpfung wurde durch die Vielzahl an Geschenkartikeln (u.a. Feuerwerkskörper) erschwert.

Erfreulich ist jedoch zu erwähnen, dass es keine Verletzen durch die Explosion gab. Ein Kamerad erlitt jedoch einen Kreislaufzusammenbruch und wurde ins Krankenhaus Bautzen eingeliefert.
Nachdem die Glutnester gelöscht, die Wohnungen gelüftet und Geräte wieder in den Fahrzeugen verstaut waren, konnte gegen 20:15 Uhr die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Die Aufräumarbeiten im Gerätehaus waren um 21 Uhr beendet.

Im Einsatz waren die Hauptwache Bautzen und die FFW Bautzen-Mitte mit 33 Kameraden und 7 Fahrzeugen. Desweiteren waren noch 2 RTW´s, ein NEF und 5 Polizeistreifen vor Ort.

Text: Tobias Fröhlich, Jens Kaczmarek | Bilder: Jens Kaczmarek